News

[Kurz notiert] Cybersicherheitsforschung am deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Das deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat bereits am 24. Juli seine “Strategie 2030” vorgestellt. Darin wird neben anderen Forschungsbereichen auch Cybersicherheit als neues Forschungsfeld genannt. In der Strategie heißt es dazu:

Die DLR-Sicherheitsforschung bedient eine große Bandbreite von Themen, da die meisten gesellschaftlichen Herausforderungen, wie beispielsweise Digitalisierung, Cybersicherheit, Mobilität und Schutz kritischer Infrastrukturen, eng mit dem Thema Sicherheit verknüpft sind. Dazu werden sowohl innovative organisatorische Konzepte und Technologien als auch entsprechende Handlungsstrategien in enger Abstimmung mit den Bedarfsträgern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft entwickelt. Dabei stehen multi- und interdisziplinäre Projekte im Mittelpunkt, die die Forschungsgebiete des DLR miteinander verbinden (Q: dlr.de / lokale Kopie)

In Bezug auf die genaue Forschungsausrichtung heißt es:

Cyber-Sicherheit für autonome und vernetzte Systeme – In der Luft- und Raumfahrt sowie im bodengebundenen Verkehr.

Der Aufbau der neuen Bereiche soll unter anderem aus Mitteln des Bundes finanziert werden.

Share Button